Scheibtisch mit Trisinus-Computer
15.08.2014
15:45 Uhr

"Willkommen im Paradies"

Unter diesem Titel wirbt das Bistum Münster nun schon seit einigen Wochen für das Jubiläum "750 Jahre Sankt-Paulus-Dom", welches vom 26. bis 28. September stattfinden soll. So wie Trisinus diesen Auftritt als technischer Kooperationspartner gemeinsam mit dem Dialogverlag aus Münster umgesetzt hat, wurde nun auch eine Anbindung an die Smartphone-App zum Jubiläum geschaffen.

Ab sofort können damit interessierte Personen über ihr Mobiltelefon auf aktuelle Meldungen, Bilder und Videos zur Veranstaltung zugreifen. Die Applikation wurde wie bereits die Domjubiläum-Website zuvor mit dem bewährten CMS TYPO3 umgesetzt.

24.03.2014
10:31 Uhr

Stadtwerke Selm gehen "responsive" online

Die Anzahl mobiler Endgeräte steigt, und damit auch die Anforderungen an den Internet-Auftritt eines Unternehmens. Die Stadtwerke Selm folgen deshalb den Ansätzen von Responsive Webdesign bei der Realisierung ihrer Web-Präsenz.

Der Internet-Auftritt wurde von Trisinus in Kooperation mit der Werbeagentur Atelier 14, Bottrop realisiert und mit dem bewährten CMS TYPO3 umgesetzt.

Rolf Bartusel(r.bartusel@trisinus.de)weiterleitenPermalinkKommentare 0
Views: 544
20.03.2014
09:57 Uhr

Fragwürdige Heise-Meldung zu TYPO3-Sicherheit

Seit einigen Tagen erreichen uns Kundenanfragen bezüglich einer angeblich bestehenden Sicherheitslücke in TYPO3 Version 4.5. Grundlage hierzu bietet der bei heise.de publizierte Artikel Hunderte Typo3-Webseiten gehackt. Nach Sichtung des von Heise vorgelegten Materials scheint die Sachlage doch etwas anders als zunächst dargestellt zu sein:

  • In der von Heise genannten Liste der gehackten Seiten tauchen auch zahlreiche Beispiele auf, bei denen TYPO3 keine Verwendung fand.
  • Nicht nur die TYPO3-Macher gehen deshalb von einem serverseitig etwas grundsätzlicheren Sicherheitsproblem aus.
  • Wie die TYPO3-Assoziation inzwischen betont, konnte kein Beispiel für eine gehackte Website in der aktuellen Version 4.5.32 gefunden werden. Es handele sich vor allem um veraltete Software-Versionen.

Es empfiehlt sich deshalb - sofern noch nicht geschehen - die populäre 4.5 LTS-Version von TYPO3 auf den aktuellsten Stand zu bringen. Bei den von Trisinus betreuten TYPO3-Installation erfolgt dies flächendeckend jeweils zeitnah nach Erscheinen eines Updates, so dass unsere Kunden in Sachen CMS grundsätzlich auf der sicheren Seite sein sollten.

Allerdings konnte die eigentliche Ursache des Hacks noch nicht ermittelt werden. Seit Bekanntwerden des Problems wird die geschilderte Sicherheitslücke aber von mehreren Stellen intensiv untersucht.

17.01.2014
13:40 Uhr

Remondis wird Responsive

Das Thema musste bei vielen Kunden erst einmal ein wenig sacken, doch dass Responsive Webdesign bereits heute ein relevantes Attribut zeitgemäßer Internet-Auftritte darstellt, dürfte spätestens seit 2013 erwiesen sein. Mit der sprunghaft anwachsenden Zahl mobiler Endgeräte (Tablets, Smartphones, iPhones) haben sich die Anforderungen an modernes Webdesign erheblich verändert: Ein Internet-Auftritt muss nun nicht mehr nur auf dem Desktop-PC gut aussehen, sondern auch auf Displays unterschiedlichster Größe funktionieren. Deshalb hat Trisinus gemeinsam mit Atelier 14 und Yomomo für die Remondis-Gruppe die Grundlagen für flexibele Websites geschaffen.


[mehr]
06.01.2014
10:42 Uhr

WSP-Portale: "Kein Abschluss ohne Anschluss"

Mit ihrer neuen Initiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" möchte die Landesregierung NRW Schülern den Übergang von der Schule in die Berufswelt weiter erleichtern. Dieser Baustein wird deshalb auch in die WSP-Portale der Bezirksregierung Münster übernommen.


[mehr]
Rolf Bartusel(r.bartusel@trisinus.de)weiterleitenPermalinkKommentare 0
Views: 356

Blogsuche

Kategorien

Kategorien

Kalender

« Juli 2010»
S M T W T F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Archiv

Archiv

Blogroll

Blog rolls

Letzte Kommentare

RSS

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS Reader

RSS 0.91Posts
RSS 2.0Posts